DSA: Die Schicksalsklinge (1994)

Unruhige Zeiten kommen auf Thorwal zu, eine der ältesten Städte Aventuriens. Im Osten versammeln sich zu tausenden Orks, die unter ihrem neuen Anführer bereit stehen, nach Thorwal zu strömen und die Stadt einzunehmen. Helfen kann hier nur die sagenumwobene Schicksalsklinge "Grimring", einst von Hetmann Hyggelik angefertigt und letztlich auf seinem Zug nach Osten in das Land der Orks verschollen.

Der neue Hetmann Thorwals ruft Helden herbei, die jene Klinge suchen und den Orks damit verdeutlichen, dass ein Einmarsch in Thorwal für sie in einem Desaster enden würde. Wir machen uns also mit unserer kleinen Gruppe zusammengewürfelter Tunichtgute auf den Weg und nehmen naiv wie wir sind die Versprechen von Geld, Ruhm und Ehre an. Dabei schlagen wir uns durch die Lande, rund um die Stadt Thorwal und Prem, am westlichen Ende Aventuriens gelegen.

Die Schicksalsklinge ist der erste Teil der Nordlandtriologie, die mit "Sternenschweif" und "Schatten über Riva" ihre Fortsetzung und ihren Abschluss findet. Das Spiel von 1994 hat dabei damals bereits die Welt von "Das Schwarze Auge" einer breiteren Masse von Computerspielern bekannt gemacht und ist heute eine der klassischen Retro-Perlen, die man im Bereich der Rollenspiele ergattern kann.

Views: 1 | Duration: 90 | Year: 2018 | Language: Deutsch | Author: PsychoPhex