Let's Play: Das schwarze Auge - Schicksalsklinge

Im folgenden Let's Play spiele ich für euch die PC-Variante des Rollenspiels "Das schwarze Auge" (DSA). In diesem Teil erkläre ich das Spielprinzip in seinen Grundlagen und führe euch ein bisschen in die Story ein, die wir (komplett) durchspielen werden.
Das Spiel besteht aus insgesamt drei Teilen ("Sternenschweif" und "Schatten über Riva"). Wir spielen nun Teil eins der Nordlandtrilogie "Die Schicksalsklinge".
Ich spiele die Dosbox-Version, die ich von Play Indie gekauft habe. Sie beinhaltet alle drei Teile und hat dazu auch noch einige neu eingebaute Features. Erstmals erschien das Spiel 1992 für PC und Amiga. Es ist also 20 Jahre alt und verfügt über eine dementsprechende Grafik. Das Spielprinzip ist allerdings sehr profund ausgearbeitet und gut durchdacht. Am wichtigsten finde ich persönlich jedoch die sehr gut ausgearbeitete Geschichte und den damit verbundenen großen Unterhaltungswert für den Spieler. Die Entwickler von DSA haben dem PC-Spiel die gleiche Detailliebe angedeihen lassen wie der originalen "Pen and Paper" Variante. Daher bleibt es einer meiner großen Favoriten überhaupt.

Views: 1 | Duration: 70 | Year: 2012 | Language: Deutsch | Author: Tante Günna